<RusChamber Torgredstvo
WKO
РЦНК в Вене
Meridian FBC-CIS

Weiterbildungsprogramm der Delegation aus der Republik Weißrussland zum Thema «Reserven zur Erhöhung der Arbeitseffizienz. Erfahrungsberichte der österreichischen Unternehmen»

24.11-28.11.2014

In der Periode vom 24. bis zum 28. November 2014 war ein Weiterbildungsprogramm für die Leiter und die Vertreter der großen Unternehmen der Republik Weißrussland zum Thema "Reserven zur Erhöhung der Arbeitseffizienz. Erfahrungsberichte der österreichischen Unternehmen" durchgeführt. Dieses Weiterbildungsprogramm wurde von den lehr-konsultativen Unternehmen wie das «Zentrum der geschäftlichen Bildung» bei der Handelsvertretung der Weißrussland und die österreichische Firma "Progress IV Management GmbH" mit der Unterstützung des Weiterbildungsinstituts der Wirtschaftskammer (WIFI) bei der Wirtschaftskammer Österreichs vertreten durch Frau Adele Chechal und der Botschaft der Republik Weißrussland in Republik Österreich. Im Rahmen des Programms waren Vorlesungen und Seminare abgehalten, Empfang, Treffen und Besuche bei den großen österreichischen Unternehmen organisiert.

Im Verlauf des Programms war das breite Spektrum der Fragen betrachtet:

- Verwaltung der Personalanzahl und die Normierung der Arbeitnehmer;

- Kostenplanung und -analyse für den Unterhalt des Personals;

- Analyse der Arbeitseffizienz und Reserven zur Erhöhung der Arbeitseffizienz;

- Entwicklung des Motivationssystems des Personals auf Basis der Ausführung der Schlüsselkennziffern der Effizienz;

- Sozialpaket des Arbeitnehmers.

Der Vertreter der bekannten österreichischen Gesellschaft Andritz AG in Graz hat am 25. November für die Teilnehmer der Weiterbildung eine Präsentation durchgeführt, im Rahmen welcher die Gäste ihre Haupttätigkeit und das volle Dienstleistungsspektrum, das von der Gesellschaft angeboten wird, kennenlernten. Am 3. Tag der Weiterbildung hat Frau Adele Chechal für die weißrussischen Manager einen Vortrag zum Thema "System der Berufsausbildung als geltender Mechanismus der Erhöhung der Arbeitseffizienz» gelesen.

Das besondere Interesse hat die informative Vorlesung zum Thema "Österreich als Ort der Geschäftsführung und was Sie davon wissen“ herbeigerufen, welche von einem Vertreter der staatlichen Agentur Austrian Business Agency in Wien abgehalten wurde. Besonders ist der Besuch von der Delegation der österreichischen Gesellschaft Alois Pöttinger Maschinenfabrik Ges.m.b.H in Grieskirchen zu bemerken, deren Haupttätigkeit Produktion, Verkauf und Bedienung der Landwirtschaftstechnik und Produktion der energiesparenden Technik ist.

Für die Teilnehmer des Programms wurde auch ein Treffen in der Botschaft der Republik Weißrussland in Republik Österreich mit dem Botschafter V.Voronetzky und dem Berater in den handels-ökonomischen Fragen der zweiseitigen Zusammenarbeit D. Beloborodsky organisiert.

Zur Vollendung des Programms fand das Abschiedsabendessen statt. In der inoffiziellen Situation war das Fazit gezogen und wurden die Diplome überreicht, sowie die Frage über weitere Zusammenarbeit zwischen der Firma " Progress IV Management GmbH " und dem lehr-konsultativen Unternehmen «Zentrum der geschäftlichen Bildung» bei der Handelsvertretung der Weißrussland diskutiert.